Exerzitien und Lebensbegleitung

„Die Sehnsucht Gottes ist der Mensch.“

Augustinus, 354 - 430 

Exerzitien sind eine Zeit des Schweigens und des Betens. Auf diesem Übungsweg geht es darum, sich neu im ewigen Ja Gottes zu verwurzeln und sich dem Geheimnis Gottes im eigenen Leben zu stellen.
Exerzitien sind christuszentrierte Tage, in denen sich Beziehungen ordnen und Liebe wachsen kann.
Das durchgehende Schweigen, persönliche Gebetszeiten, prozessorientierte Begleitgespräche und die Einladung zu den Stundengebeten und Gottesdiensten der Communität Casteller Ring bilden den Rahmen der Exerzitien.

Es gibt unterschiedliche Formen von Exerzitien

  • Einzelexerzitien im Sinne des heiligen Ignatius von Loyola sind ein Übungsweg, das eigene Leben aus der Perspektive des Evangeliums in den Blick zu nehmen und die persönliche Gottesbeziehung zu vertiefen. Sie sind eine Schule des Gebets.
  • Karmelitische Exerzitien sind geprägt durch tägliche Impulsvorträge in der Gruppe. Sie führen in die Spiritualität des Johannes vom Kreuz und der Teresa von Avila ein.
  • Kontemplative Exerzitien wecken die Sinne für Gottes heilsame Gegenwart im eigenen Leben. Sie orientieren sich am Jesusgebet nach den Wegschritten von P. Franz Jalics SJ.
  • Bibliodrama-Exerzitien laden über die klassischen Methoden hinaus ein zum bibliodramatischen Spiel in der Gruppe.


Unser komplettes Angebot an unterschiedlichen Exerzitien im aktuellen Programm finden Sie hier:

Anfrage und Buchung

Sr. Else Pfisterer, Birgit Heller, Rosemarie Roth, Martina Studtrucker

Rezeption

 +49 (0) 9323 / 32 - 128
 +49 (0) 9323 / 32 - 116
E-Mail

Büro der Bildungsarbeit

Sr. Anke Sophia Schmidt

Bildungsreferentin

 +49 (0) 9323 / 32 - 184
 +49 (0) 9323 / 32 - 209
E-Mail

Sr. Kathrin-Susanne Franziska Schulz

Jugendreferentin

 +49 (0) 9323 32-185
 +49 (0) 9323 32-209
E-Mail

Wichtige Hinweise

  • Die Buchung ist erfolgt, wenn Sie von uns eine Anmeldebestätigung, in der Regel per Mail, erhalten. Ihre Anmeldung ist verbindlich.

  • Bei Stornierung Ihrer Buchung berechnen wir drei Monate bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn eine Bearbeitungsgebühr von 30 €. Ab zwei Wochen vor Beginn werden 50 %, bei Stornierung am Veranstaltungstag 100 % des Teilnehmerbeitrages (Kursgebühr und Unterkunft/Verpflegung) berechnet.

  • Die Zahlung für Kurse und Einzelgastaufenthalte erfolgt bei Anreise per EC-Karte oder in bar (zzgl. 5 € Verwaltungsgebühr). Die Zahlung mit Kreditkarte ist nicht möglich.

  • Die angegebene Preise für die Unterkunft im Schloss beziehen sich jeweils, wenn nicht anders angegeben, auf eine mittlere Zimmerkategorie (mit Dusche und WC).

  • Alle Kursangebote gehen von einer Teilnahme von Anfang bis Ende des Kurses aus. Für nicht in Anspruch genommene Leistungen besteht kein Anspruch auf anteilige Rückerstattung.

Jahresprogramm Download

 

Das Jahresprogramm 2019 können Sie hier als pdf-Datei herunterladen.